Mein Name ist Angela Habermann. Seit 1992 bin ich staatlich anerkannte Erzieherin.

Meine Liebe zum Tanz habe ich in Teenagerzeiten durch verschiedene Tanzkurse in Tanzschulen entdeckt. Im November 2002 wurde dann die Leidenschaft zum orientalischen Tanz entfacht. Dort begann mein zweiter TanzWeg. Ich nahm Bauchtanzunterricht und fühlte mich wie geschaffen für diese Art des Tanzens.

Mittlerweile hat mich auch der hawaiianische Tanz in seinen Bann gezogen. Den Grundstein hierfür hat bereits meine Mutter gelegt. Sie unterrichtet seit Jahren mit viel Leidenschaft den Hula-Tanz  im süddeutschen Raum.

Ein Fortbildungswochenende (Mai 2013) im tahitianischen Tanz bei dem Lehrer "Kaili Francisco" hat meine Liebe zu den Südseetänzen entfacht. Dort stand der Tanz und das Trommeln im Vordergrund.
Ein zusätzliches Ausbildungs- Seminar bei der Tänzerin "Semira" bereichert meinen Unterricht. Den "Hula- Trainer- Stufe A" habe ich am 18. August 2013 erhalten. Ich habe die Qualifikation erworben, Anfänger im Hawaiian-Hula zu unterrichten. (Normalerweise gibt es diese Qualifikation im Hula nicht.)

Im Winter folgte dann ein Workshop bei der hawaiianischen Tänzerin Willow, die in Waikiki unterrichtet.

Im Mai 2014 hatte ich das Glück im Chiemgau bei einem hawaiianischen Festival viele Menschen kennenzulernen, die alle etwas mit "Hawaii" zu tun haben. So auch die bekannte Sängerin Lei'ohu Ryder.
Mein hawaiianischer Seelenfreund Nelson Kaai aus Kauai, der schon 2x bei mir zu Besuch war, ist nicht nur mein ständiger Begleiter sondern auch "Lehrer" für mich im Bereich hawaiianischer Instrumentenbau und Flechttechnik. Von ihm habe ich sehr viel über die Kultur der Inseln und der hawaiianischen Lebensart gelernt.  Er ist ein ganz besonderer Mensch, den ich nicht mehr missen möchte.     

Im Sommer 2014 habe ich verschiedene hawaiianische Inseln besucht und bei Kumu Kea auf Oahu eine Woche (Privat) Unterricht genommen. Dies hat meinen Horizont sehr erweitert sowie Herz und Seele sind vereint. Ein weiterer Unterricht bei Leilani Rivera Bond auf Kaua'i bereicherte ebenfalls mein Wissen im Bereich Kultur des hawaiianischen Tanz.

Als Dozentin im hawaiianischen Tanz war ich beim Hawaii- Festival- Chiemgau 2015 dabei. Es war ein wunderschönes Aloha- Wochenende!

Ein langes Workshopwochenende in Speyer 2015 unter der Leitung von Kumu Hula Michelle Kaulumahiehie Amaral und Tani Waipa Kaneao beinhaltete den Hula und die hawaiianische Kultur.

Ein Workshop bei Kawika Alfiche in Amsterdam und ein wunderschöner mehrtägiger Workshop in Berlin bei Una und Miron runden zur Zeit das Ganze bei mir ab.                                                                                                                                                                                                            Seit diesem Jahr bin ich auf vielen Ukulelenfestivals Deutschlandweit unterwegs und gebe dort Workshops für Kinder und Erwachsene im hawaiianischen Tanz.

In dem Buch "Hula Tanz der Seele" von Monja Hämmerle wurde ich im Anhang vermerkt. Dafür bin ich ihr sehr dankbar.

Und so ging es damals mit meinem TanzWEG los.....

Im Mai 2004 habe ich an einer Fortbildung in München zu dem Thema „Bauchtanzen mit Kindern“ bei Eva Stehli-Attia teilgenommen und anschliessend eigene Gruppen unterrichtet.

Von April 2007 bis Dezember 2014 war ich (Mit-)Tänzerin bei den "Saba Dancers". Diese Choreographiegruppe wird von Alitza geleitet.

Seit Anfang Juni 2009 bin ich Tanzleiterin für Tanzkulturen. Diese 1,5 jährige Weiterbildung habe ich beim LAG Tanz NRW mit einer Abschluß- Prüfung erfolgreich beendet.

Fortbildungen im Bereich "Kreistänze für Kinder" und "Kindertanz"

Seit 2008 Tanz-AG's an unterschiedlichen Grund- und weiterführenden Schulen (u.a.gefördert durch das Landesprogramm Kultur und Schule)

ENDLICH - Am 1. Advent 2009 habe ich mir einen Traum erfüllt und ein eigenes Tanzstudio mit dem Namen Kindertanzoase eröffnet.

Am 18.Juli 2012 habe ich meine Prüfung zum "Dance-Movement Instructor" (Tanz- und Bewegungspädagogin) erfolgreich bestanden. Inhalte dieser zertifizierten Weiterbildung waren u.a. das Tanzen mit Körper- Geist und Seele, gesundheitliche Aspekte und der kreative Tanz mit Erwachsenen.

Es folgten Kooperationen mit der Lebenshilfe, Seniorenwohnheimen und einem Kinderheim.

*Ich freue mich auf viele wunderschöne Bauch- und Hula- TanzStunden im Studio mit euch....!

Eure Angela "Naima" Habermann

zurück